OMR Education

Aus #askOMR wurde OMR Education! Jetzt abonnieren und keine Folge mehr verpassen.

#askAndre - Google Ads Display-Kampagnen, Verteilung von Werbebudgets und Digital Analytics.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine neue Folge #askAndre ist da! - Das bedeutet Mastermind Andre Alpar beantwortet wieder eure Fragen! Diese Woche mit folgenden Knobelaufgaben: Andi fragt: Funktioniert bei euren Display-Kampagnen YouTube als Placement gut? Wenn ja, welche Best Practices habt ihr dafür? (00:02:57) Andre gibt Tipps wie man das Thema Ads auf Youtube am sinnvollsten angeht und wie man die Werbewirkung testen kann. Benny möchte von Andre wissen: Habt Ihr eine Faustformel für die Verteilung von Werbebudgets in Bezug auf die Kanäle, die der AIDA-Formel zugeordnet werden können? (00:09:28) Dabei schmeißt Benny neben Programmatic Advertising und dem Google Display Netzwerk auch Google Search Ads mit informationellem Charakter vs. Google Search Ads die auf Keywords mit einem transaktionalen Charakter geschaltet werden sowie Google und Bing Shopping Ads in den Ring. Andre erläutert verschiedene Strategien und gibt hilfreiche Tipps. Zu guter Letzt hat Nico eine harte Nuss für Andre im Gepäck. Er möchte wissen: In welcher chronologischen Reihenfolge arbeitet ihr die Themen Traffic, CR, AOV und Einkaufsfrequenz in der Regel ab? Was hat Priorität und ab wann tritt eurer Meinung nach Signifikanz ein, die Skalierung mit Facebook Ads möglich macht? (00:18:56) Andre erklärt, wie man verschiedene KPIs durchgeht und bewertet, um dann zu entscheiden, wie man seine Ads möglichst sinnvoll skalieren kann. Hast du auch eine Frage an Andre? Schick uns eine Mail an report@omr.com und gewinne einen OMR Report nach Wahl, wenn deine Frage in den Podcast kommt. Abonniere den Kanal und schreibe uns eine Bewertung auf Apple Podcasts, wenn dir OMR Education gefällt!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.